Danke für die Blumen :)!

bestblogawardWie ich über Twitter angekündigt habe (jetzt alle mal leicht schräg nach rechts auf das Twitter Widget schauen 😉 ), wurde ich von Melli von www.living-in-stuttgart.com für den Best Blog Award nominiert und darf jetzt ein paar Fragen beantworten.

Vielen Dank, Melli!!!

 

 

 

Warum gibt es Deinen Blog?

Hm, es gibt einige Gründe, wenn ich so darüber nachdenke…

Ich habe mit dem Bloggen angefangen, weil ich sonst auf der klassischen kreativen Ebene etwas talentfrei bin und:

  • ich nicht singen kann,
  • auch nicht malen kann,
  • mich in Hollywood keiner für 20 Mio. für einen Film buchen würde (ich würde es auch für weniger tun 😉 ),
  • ich ausprobieren wollte, ob ich stattdessen über etwas schreiben kann, das
  • vielleicht auch andere interessiert.
  • Und ihnen Inspiration und Spaß mit zwei Prisen nützlicher Informationen bieten.
  • Weil ich die Geschichten und Interessen anderer Menschen kennen lernen will.
  • Weil es mir um die Mischung geht.

Unterm Strich macht es sehr viel Spaß und es ist doch so etwas, wie ein Geben und Nehmen, bei dem jeder seine persönliche Note hinzufügen kann.

Welcher Deiner Blogbeiträge war am erfolgreichsten und was glaubst Du woran das lag?

Das meiste Interesse hat der Artikel über The English Tearoom geerntet: 92 Personen haben laut Statistik diesen Artikel an einem Tag gelesen. Und es lag wohl daran, dass sie Fans von The English Tearoom waren (sind) und erst dadurch auf den Blog aufmerksam wurden 😉 . Das Gute daran ist, dass sich viele sehr positiv über diesen und auch über die anderen Artikel geäußert haben. Unabhängig von dem Thema. Wenn man bedenkt, dass es den Blog erst seit weniger als drei Monaten gibt, war/ist das ein tolles Feedback und sehr motivierend!

Auch die Artikel über Zimt & Zucker, La Laguna, Hiking in Singapore, die Weinmesse in Stuttgart oder über die Lange Nacht der Museen  und einiger meiner Fashionposts auf My Naughty Shoes erfreuen sich großer Beliebtheit. Vielleicht weil sie z. T. nützliche Informationen mit ein bisschen Funfaktor/Inspiration vereinen. Ich hoffe es zumindest und freue mich über Euer Feedback!

Über was würdest Du nie schreiben?

Über etwas, wovon ich nicht überzeugt bin.

Und worüber würdest du gerne mal bloggen?

Übers Reisen und die Vielseitigkeit des Lebens. Und darüber, dass man immer neugierig bleiben soll. Sonst bleiben viele Dinge unentdeckt.

Welche Blogs liest du am liebsten und warum?

Solche, bei denen die Inhalte authentisch sind und gekonnt Leidenschaft für etwas ausdrücken. Bei denen die Beiträge qualitativ geschrieben sind.

Was bedeutet das Bloggen oder generell das Internet für Dich?

s. den ersten Punkt

Und das Internet ist mit Vorsicht zu genießen: es bietet so viele Möglichkeiten und hat dennoch so viele dunkle Ecken. Es ist eine zweite Realitätsdimension.

Welches Vorurteil über Blogger oder Journalisten ärgert Dich am meisten?

Dass jeder mal nur so vor sich „hinbloggt“. Bloggen ist nur eine andere Form, sich auszudrücken. Wie ich gesagt habe: wir können nicht alle singen und malen. Und Bloggen liegt wiederum auch nicht jedem.

Wenn du ganz viel Zeit hättest – was würdest du als erstes tun?

reisen und bloggen 😉

Du hast drei Wünsche frei, welche sind das?
  • dass mein Blog noch populärer wird und es meinen Lesern gefällt „hier“ zu sein,
  • mehr Zeit mit meiner Familie verbringen, vor allem mit meiner Großmutter, die mir so viel mehr als meinen Vornamen gegeben hat, und mit meinem Neffen, der mit seinen 5 Jahren so coole, trockene Sprüche klopfen kann. Wie die Kinder eben so sind 😉 .
  • Hm, der dritte Wunsch bleibt ein Geheimnis 😀

Und zum Schluss, hier sind meine Nominierungen:

Ein toller Foodblog von Fizz: www.fizzlike.com

Ein sehr informationsreicher Wanderblog über die kanarischen Inseln von Leonie: http://hikingtenerife.wordpress.com/

Der Blog von Taupunkt, der sich auf geistreiche Art und Weise mit diversen Themen aus dem aktuellen Tagesgeschehen beschäftigt: http://blogbimmel.wordpress.com/

Und so nimmt man daran teil:

  • Baut das Best Blog Award-Bildchen ein und verlinkt es mit demjenigen, der es euch verliehen hat bzw. verlinkt auf den Artikel des Werfers.
  • Verfasst neue Fragen, spielt damit und reicht das Best Blog Blogstöckchen an Blogger eurer Wahl weiter.
  • Gebt hier im Kommentar Bescheid, wenn euer Beitrag fertig ist.

 

Das könnte auch interessant sein...

5 Antworten

  1. … hallo Dana, das Blogstöckchen ist weitergereicht: http://blogbimmel.wordpress.com/2014/03/26/best-blog-blogstockchen/

    Beste Grüße
    Michael

Schreibe einen Kommentar! Ich freue mich auf Dein Feedback!

Werde ein Fan von The Hiking High Heel!schliessen
oeffnen
%d Bloggern gefällt das: